• kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt

Weihnachtsgeschenke für Frankfurter Kinder

 

weih


Erfüllen Sie Kindern in schwierigen Lebenssituationen einen kleinen Weihnachtswunsch!

Das Kinderbüro organisiert seit 1996 gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt die „Weihnachtsaktion". Mehr als 4800 Kinder haben in 2017 einen Wunsch auf eine Wunschkarte geschrieben, die dann von Ende November (immer montags nach Totensonntag) bis Mitte Dezember in verschiedenen Geschäften und Bankfilialen Frankfurts hingen.
Jede/r Bürger/in Frankfurts kann sich eine Karte vom Baum nehmen, den Wunsch erfüllen und das Geschenk im Geschäft oder im Kinderbüro abgeben. Kurz vor Weihnachten erhalten alle Kinder dann ihr persönliches Weihnachtsgeschenk.

Nähere Informationen erhalten Sie ab Oktober im Kinderbüro bei
Christine Noth unter der Telefonnummer: 069 / 212 - 39621
Barbara Scharf unter der Telefonnummer: 069 / 212 - 43656

Filmbeitrag aus dem Jahr 2013 von RTLHessen - Onlineredaktion finden Sie hier.

Interview von Radio Antenne Frankfurt am 03.12.2015
Interview
von Radio Energy am 28.11.2011


Schülerinnen und Schüler der Carl-von-Weinbergschule haben 2015 Spenden für die Weihnachtsaktion gesammelt. Lesen Sie hier mehr dazu auf der Homepage der Schule

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen (FAQs) zur Weihnachtsaktion des Frankfurter Kinderbüros.

Ein herzliches Dankeschön sagen wir allen Frankfurter Bürgerinnen und Bürgern, die sich im vergangenen Jahr an der Aktion „Weihnachtsgeschenke für Frankfurter Kinder" beteiligt haben.
2015 fand die Aktion bereits zum zwanzigsten Mal statt, es konnten diesmal ca. 4000 Kinder beschenkt werden. Die Aktion „Weihnachtsgeschenke für Frankfurter Kinder" ist ein ganz besonderes Beispiel dafür, wie bürgerschaftliches Engagement in einer Großstadt wie Frankfurt funktionieren kann.
Dafür sagen wir - auch im Namen der beschenkten Kinder - ein herzliches Dankeschön!