• kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt

Aktuelles

 

Herzlich willkommen im Frankfurter Kinderbüro

mehr zum Tag der gewaltfreien Erziehung

zuhoeren_koennenDie Aktualität des Themas zeigt eine im März diesen Jahres veröffentlichte Forsa-Studie im Auftrag der Zeitschrift ‚Eltern‘: 40 Prozent der befragten Eltern geben ihrem Kind einen Klaps auf den Po. Bei älteren Kindern ist die Ohrfeige häufiger. Vier Prozent gaben an, ihre Kinder regelmäßig zu schlagen. 93 Prozent der Eltern schreien ihre Kinder an und 85 Prozent sprechen Verbote aus.
„Die Ursache von Gewalt ist häufig Stress und Überforderung. Eltern reagieren dann mitunter mit gewalttätigen oder erniedrigenden Verhaltensweisen", erläutert Stefan Schäfer, Geschäftsführer des Frankfurter Kinderschutzbundes. „In unseren Kursen ‚Starke Eltern - Starke Kinder‘ unterstützen wir Eltern darin, ihren Familienalltag gelassener und souveräner zu meistern und zeigen Wege, um Konflikte zu bewältigen und zu lösen. Zentral ist die Vermittlung einer wertschätzenden Haltung."
Das Labyrinth der Erziehung ist in diesem Jahr die erste Aktion zum Thema gewaltfreie Erziehung. Am 20. November zum Tag der Kinderrechte stellen Kinderschutzbund und Kinderbüro internationale Studien zur Wirksamkeit des Gewaltverbots und der Gewaltprävention vor.